Chronik

Der Futsal Club Portus e.V. ist ein Sportverein aus der Goldstadt Pforzheim und zählt zu den erfolgreichsten Futsalvereinen in Deutschland.

Der Verein wurde am 10. Juli 2005 gegründet und spielt seither in der Derbystar-Futsal-Liga des Badischen Fußballverbandes. Neben drei Badischen Meistertiteln 2006, 2008 und 2009, konnte der Verein in den Jahren 2008 und 2010 den Süddeutschen Meistertitel erringen. In den Jahren 2009, 2011 wurde man Dritter und zuletzt 2014 Vierter.

Bei der Deutschen Meisterschaft erreichte der Verein zwei Mal das Halbfinale und musste sich jeweils unglücklich geschlagen geben. Letztendlich sprangen ein Vierter (2008) und ein Dritter (2010) Platz heraus. In den folgenden Jahren ist man knapp in der Qualifikation für die Deutsche Endrunde gescheitert.

Durch die sportlichen Erfolge ist der FC Portus der erfolgreichste Verein in Süddeutschland und eine feste Größe auf bundesdeutscher Ebene.

Der Verein hat im Frühjahr 2009 sein Vereins- und Jugendförderkonzept vorgestellt und im Jahr 2014 den neuen Gegebenheiten angepasst. Darin sind die geplanten Ziele und Strukturen für die Vereinsentwicklung auf der einen und die Förderung des Jugendsports auf der anderen Seite dargestellt.

Jedes Jahr in den Herbstferien veranstaltet der Verein ein kostenloses Futsal-Camp für Kinder. Insgesamt genießt der Verein einen hohen Zuspruch bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund. Gerade das spiegelt auch das Vereinsbild wieder.

Im Nachwuchsbereich arbeitet der Verein eng mit dem Fußballkreis und dem Sportkreis Pforzheim zusammen. Eine eigene Jugendmannschaft war vorerst nicht in Planung, jedoch hat das Jugendförderkonzept schneller Fahrt aufgenommen als erwartet, so dass bereits jetzt Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Jugendvorstandschaft eingeführt

Der FC Portus setzt zudem auf moderne Trainingsmethoden. So wird im Trainingsbetrieb auch auf ein gezieltes Torwarttraining und auf Trainingseinheiten mit Lifekinetik gesetzt.

Für die Zukunft wird der FC Portus entsprechend seines Vereinsförderkonzepts die nächsten Schritte verfolgen und auch sportlich versuchen an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Es stehen große Veränderungen in Futsal-Deutschland an und der FC Portus wird sie mit verfolgen und unterstützen.